Aktuelle Schulsituation

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie vermutlich aus den Medien schon erfahren haben, dürfen ab nächster Woche, da unser Inzidenzwert unter 165 liegt, die Klassen 1-6 im Wechselunterricht wieder in
die Schule kommen.
Von den Klassenlehrkräften erhalten Sie die Übersicht, an welchen
Tagen Ihr Kind Schule hat.

Nächste Woche kommen durch den Feiertag alle Wechselschüler/innen zweimal in die Schule.
Der Unterricht findet am Montag und am Freitag von 8.00 – 11.20 Uhr (Kinder aus dem
südlichen Landkreis werden bis 13.05 Uhr beaufsichtigt)
Dienstag bis Donnerstag (nicht am 13.05.21) von 8.00 – 13.05 Uhr statt.

Ganztagesunterricht wird weiterhin noch nicht angeboten.

Der Pausenverkauf findet gestaffelt wie vor den Weihnachtsferien statt.

Für die Klassen 7-8 findet weiterhin Distanzunterricht statt, nach den Ferien können
auch diese Klassen aber auch bis 165 Inzidenzwert in den Wechselunterricht kommen.
Sollte der Inzidenzwert in der nächsten Zeit an fünf Tagen in Folge unter 100
sinken, kann ab dem 7. Tag in allen Jahrgangsstufen Wechsel- bzw.
Präsenzunterricht mit Mindestabstand stattfinden. Wir geben Ihnen dann rechtzeitig
Bescheid (s. Übersicht des Bayerischen Kultusministeriums).

Voraussetzung für den Schulbesuch ist aber, dass sich Ihr Kind in der Schule unter
Aufsicht einem Selbsttest unterzieht oder einen aktuellen negativen Covid-19-Test
(PCR- oder POC-Antigenschnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist) vorlegt.

Wir haben mit den Selbsttests nun schon Erfahrung in der Notbetreuung und in den 4. Klassen, es klappt eigentlich besser als vermutet. Sollte Ihr Kind positiv getestet
werden, haben wir ein Verfahren entwickelt (siehe beigefügtes Schaubild).


Die Notbetreuung kann aufgrund des Wechselunterrichts nur noch sehr eingeschränkt
für Berufstätige und in Ausnahmefällen angeboten werden
Sollten Sie eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, brauchen wir einen Tag Vorlauf.
Melden Sie dies bitte in unserem Sekretariat unter Tel. 09171 / 9694-0 an.
Nehmen Sie bitte die Notbetreuung nur dann in Anspruch, wenn Ihr Kind nicht zuhause betreut werden kann.
merkblatt-notbetreuung.pdf [669 KB]

Sofern sich noch Änderungen ergeben werden Sie über Ihre Klassenlehrkraft zeitig informiert.

Bei Problemen oder Sorgen können Sie sich auch weiterhin täglich an unsere Schulsozialarbeiterinnen wenden

Frau Knieling (09171-81-6411), Frau Gsänger (09171-81-6410) außer Montag und Donnerstag Nachmittag